25.12.2013 in Allgemein

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

 

Wir wünschen frohe Weihnachten, erholsame Tage zwischen den Jahren und Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr.

08.12.2013 in Wahlen

SPD-Kreisverband Fichtelgebirge nominiert Jörg Nürnberger und seine Kreistagsmannschaft

 

Geschlossen steht die SPD hinter ihrem Landratskandidaten: Alle 40 Delegierten stimmten am Samstag auf der Nominierungsversammlung für den 46-jährigen Juristen Jörg Nürnberger aus Tröstau. Dieser bedankte sich für den eindeutigen Vertrauensbeweis und schwor seine Partei auf einen engagierten Wahlkampf ein. Zusammen sei es möglich, den Landkreis Wunsiedel fit zu machen für eine "Heimat mit Zukunft".

Unser Bild zeigt den SPD-Herausforderer um das Amt des Landrats Jörg Nürnberger mit seiner Gattin Veronika.

Im Anschluss daran nominierten die Delegierten die 60 Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag. Kreisvorsitzender Holger Grießhammer sprach von einer "hervorragend besetzten Liste" und dankte den Frauen und Männern für ihre Bereitschaft, sich für die Belange des Landkreises einzusetzen. Alle Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie hier:

1. Jörg Nürnberger (Tröstau)
2. Dr. Birgit Seelbinder (Marktredwitz)
3. Heinz Martini (Tröstau)
4. Ursula Schricker (Thiersheim)
5. Holger Grießhammer (Weißenstadt)
6. Dorothea Schmid (Selb)
7. Stefan Göcking (Arzberg)
8. Johanne Arzberger
9. Klaus Haussel (Marktredwitz)
10. Heidrun Fichter (Selb)
11. Thomas Schwarz (Kirchenlamitz)
12. Bettina Bayerl (Marktredwitz)
13. Frank Dreyer (Weißenstadt)
14. Konrad Scharnagl (Wunsiedel)
15. Reiner Wohlrab (Schirnding)
16. Torsten Gebhardt (Röslau)
17. Jürgen Hoffmann (Hohenberg)
18. Florian Leupold (Marktleuthen)
19. Klaus Jaschke (Schönwald)
20. Walter Wejmelka (Selb)
21. Karl Bröckl (Marktredwitz)
22. Ursula Seißer (Wunsiedel)
23. Stefan Klaubert (Arzberg)
24. Brigitte Menzel (Röslau)
25. Kai Hammerschmidt (Selb)
26. Michael Flood (Wunsiedel)
27. Sebastian Lesnak (Tröstau)
28. Sonja Brunner-Rosner ( Nagel)
29. Jens Purucker (Höchstädt)
30. Hans-Jürgen Wohlrab (Hohenberg)
31. Christopher Michael (Thierstein)
32. Genoveva Albert (Marktredwitz)
33. Michael Geiser (Marktleuthen)
34. Uwe Kuchenbäcker (Marktredwitz)
35. Karin Schreier (Kirchenlamitz)
36. Albrecht Schläger (Hohenberg)
37. Manfred Gabriel (Wunsiedel)
38. Rainer Pohl (Selb)
39. Hartwig Küspert (Thiersheim)
40. Stefan Walberer (Marktredwitz)
41. Peter Gräf (Arzberg)
42. Rudolf Stich (Schönwald)
43. Karl Friedrich Wurm (Marktredwitz)
44. Kerstin Rennhack (Marktleuthen)
45. Heike Bock (Wunsiedel)
46. Murtaza Karakus (Marktredwitz)
47. Rudolf Röll (Kirchenlamitz)
48. Hans-Jürgen Best (Weißenstadt)
49. Tamara Paulun (Selb)
50. Herbert Scharf (Marktredwitz)
51. Rudolf Kirschneck (Selb)
52. Christine Schindler (Selb)
53. Marion Bettenhausen (Schönwald)
54. Manfred Schilm (Selb)
55. Stephan Elbel (Arzberg)
56. Roland Kühn (Wunsiedel)
57. Christine Söllner-Höpfel (Wunsiedel)
58. Werner Schlöger (Marktredwitz)
59. Petra Ernstberger (Marktredwitz)
60. Gisela Wuttke-Gilch (Marktredwitz)

27.10.2013 in Wahlen

Kommunalwahl 2014: Stadtratskandidatinnen und -kandidaten nominiert

 

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2014 konnten in den zurückliegenden Monaten bereits vieles über die Arbeit im Stadtrat erfahren und hatten gemeinsam eine Vielzahl von Aktivitäten.

Unsere Mannschaft zeigt, dass sie sich mit den Themen, die unsere Stadt beschäftigen, bewusst auseinandersetzt und auf unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger zugeht. Vor allem aber gibt unsere Mannschaft auch die Vielfalt unserer Bevölkerung wieder. So hat jeder unserer Kandidatinnen und Kandidaten seine eigenen Stärken, die in die Mannschaft eingebracht werden.

In den nächsten Monaten bis zur Kommunalwahl gilt es, Baustein für Baustein der Maßnahmenliste zur Weiterentwicklung unserer Stadt fertigzustellen. Unser Ziel ist es, mit der Qualität unserer Arbeit und auch persönlich unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger zu überzeugen, um die Mehrheit im Stadtrat zu gewinnen.

26.09.2013 in Ratsfraktion

Vereine im ländlichen Raum – fit für die Zukunft!

 

SPD-Stadtratsfraktion Schönwald:
Informationsveranstaltung mit vielen Anregungen

Die SPD-Stadtratsfraktion hatte zur Vorstellung des Ergebnisses aus der diesjährigen Fragebogenaktion bei den Schönwalder Vereinen und Gruppen eingeladen. Fraktionsvorsitzender Klaus Jaschke erläuterte nach seiner Begrüßung mit Grafiken die Rückmeldungen aus dieser Aktion, ohne einzelne Vereine zu nennen. Insgesamt kamen von 42 ausgegebenen Fragebögen 30 zurück. Bei den Fragen ging es um verschiedene Vereinsdaten und Tendenzen bei der Mitgliederentwicklung, um die interne und externe Kommunikation, die Möglichkeiten der Zusammenarbeit/Kooperation mit anderen, um den Wunsch nach Unterstützung/Optimierung und um die größten Herausforderungen in den Vereinen.

Im 2. Teil des Abends hörten 16 Vereins- oder Gruppenvertreter und weitere Gäste einen spannenden Erfahrungsbericht aus Hessen. Dazu war die Regionalberaterin Martina Rosanski aus Frankfurt auf Einladung der SPD-Stadtratsfraktion angereist. Sie war unter anderem in einer mit Schönwald vergleichbaren Stadt tätig, um dort das Vereinsleben fit für die Zukunft zu machen. Klaus Jaschke hatte zu Beginn festgestellt, dass man am Ende dieses Abends noch keine Lösungen für bestehende Probleme haben werde. Aber alle Anwesenden waren sich einig, dass man in dieser Form weitermachen sollte, wobei Offenheit und Ehrlichkeit für neue gemeinsame Wege eine wesentliche Basis sein müssen.

16.09.2013 in Landespolitik

Vielen Dank!

 

Die BayernSPD dankt allen ihren Wählerinnen und Wählern. Es war ein intensiver Wahlkampf. Wir denken, dass wir damit Bayern doch ein wenig demokratischer gemacht haben. Christian Ude hat einen Spitzen-Job gemacht! Ihm gebührt unser tiefer Respekt und unsere Dankbarkeit für seinen Einsatz.

Counter

Besucher:15
Heute:21
Online:1